Lokomotive Emil Zátopek Deutschland

folgendes »

Eine hochmoderne Lokomotive für die Deutsche Bahn Regio.

Škoda Transportation wird die Deutsche Bahn Regio mit sechs neuen Emil Zátopek Lokomotiven für die Strecke Nürnberg-Ingolstadt-München beliefern. Bei der DB werden diese Lokomotiven die Kennzeichnung BR 102 tragen. Die Lokomotiven werden Teil von Doppelstock-Zugverbänden der Wendezug-Bauweise sein. Der Zugverband kann vom Steuerwagen oder der Lokomotive aus gesteuert werden. Die neue Lokomotive der BR 102 Emil Zátopek Serie für Deutschland wird über ein neues Design verfügen, welches speziell für die Deutsche Bahn Regio entworfen wurde. Abseits des Designs wird die neue Lokomotive auch den hohen Anforderungen der Deutsche Bahn Regio entsprechen. So wird sie beispielsweise über die automatische Bremstest-Funktion verfügen.

Die Emil Zátopek Lokomotive entspricht sowohl allen strengen technologischen Parametern, als auch den neuesten europäischen Sicherheitsstandards TSI. Als zweite Lokomotive weltweit hat sie auch das europäische Zertifikat TSI High Speed RST erhalten.

Einzelheiten und technische Beschreibung »

Technische Beschreibung

Querlänge Stoßdämpfer

18 000 mm

Karosseriebreite

3 080 mm

Maximalgeschwindigkeit

200  km/h

Gewicht

88 t

Dauerleistung

6 400   kW

Anfahr-Zugkraft

275   kN

Dauerzugkraft

220   kN

Elektrifizierungssysteme

15   kV/16,7 Hz

Kontakt

Vorname: Robert
Nachname: Neuman
E-Mail: robert.neuman@skoda.cz
Telefon: +420 378 186 402


Frage zum Produkt senden

Zusammenhängende Produkte