Deutsch
Medien Pressemitteilungen EIN WEITERER ERFOLG VON ŠKODA TRANSPORTATION – STRASSENBAHNEN AUS PILSEN GEHEN NACH BONN IN DEUTSCHLAND

EIN WEITERER ERFOLG VON ŠKODA TRANSPORTATION – STRASSENBAHNEN AUS PILSEN GEHEN NACH BONN IN DEUTSCHLAND

16. 12. 2019

Škoda Transportation gewann die Ausschreibung für die Lieferung von Straßenbahnen für Verkehrsbetriebe der Stadt Bonn. Das Pilsner Unternehmen liefert in die deutsche Stadt insgesamt 26 moderne Fahrzeuge von der Plattform ForCity Smart. Ein wichtiger Teil des Auftrages sind exklusive Lieferungen von Ersatzteilen für die Dauer von 25 Jahren. Im Rahmen des Auftrags kann der Kunde die Option für weitere zwölf Fahrzeuge nutzen. Das Gesamtvolumen des Auftrags kann somit fast vier Milliarden CZK erreichen. Die ersten Straßenbahnen erscheinen 2022 in Bonn.



Die Pilsner Firma hat sich in einen anspruchsvollen Wettbewerb durchgesetzt. „Der neue Auftrag bestätigt, dass die Straßenbahnen von Škoda auch auf den anspruchsvollsten Weltmärkten im Wettbewerb mit den größten Unternehmen bestehen können. Unsere langfristige Strategie zur Stärkung der Position unseres Unternehmens in Westeuropa wird bestätigt,“ sagt Petr Brzezina, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Gruppe Škoda Transportation.

 „Unsere Kapazitäten werden erhöht und dank dem können wir unseren Fuhrpark optimieren, die Qualität unserer Diente verbessern und den Komfort unserer Passagiere erhöhen,“ sagt Anja Wenmakers, Geschäftsführerin der Verkehrsbetriebe in Bonn über das erfolgreiche Ergebnis der Verhandlungen mit dem Unternehmen Šoda. „Der neue Vertrag mit unserem Partner Škoda Transportation garantiert eine Kostenreduzierung für die Wartung und erhöht die Zuverlässigkeit unserer Straßenbahnlinien,“ ergänzt Hansjörg Spielhoff Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe in Bonn.

Die Straßenbahnen für Bonn sind moderne 100% Niederflurfahrzeuge mit Drehgestellen. Komfortablen Betrieb ermöglicht dann die volle Adhäsion der Fahrzeuge, die beispielsweise gute Fahreigenschaften auch bei schlechtem Wetter garantiert. Der Kunde wird die niedrigen Betriebskosten des Produkts von der Plattform Škoda ForCity Smart schätzen.

Der Innenraum der Fahrzeuge ist im Sinne der Zukunft des Straßenbahnverkehrs gestaltet. Die Passagiere können sich auf komfortable, geräumige, barrierefreie Fahrzeuge mit zwei multifunktionellen Bereichen für Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder freuen. Die neuen Straßenbahnen bieten auch ein übersichtliches Informationssystem mit Tafeln. In den Straßenbahnen kommt auch ein Kamerasystem zum Einsatz, das zur Verkehrssicherheit beiträgt und Vandalismus verhindert. Die Straßenbahn ist 30 Meter lang und bietet Platz für 180 Fahrgäste.

Für die Gruppe Škoda Transportation ist der Auftrag für Bonn nicht der erste Erfolg in Deutschland. In den kommenden Jahren werden insgesamt achtzig neue moderne Straßenbahnen auf den Strecken zwischen Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg fahren. Darüber hinaus haben unsere moderne Straßenbahnen ForCity den Betrieb mit Passagieren in der deutschen Stadt Chemnitz eröffnet und andere sind bereits in Schöneiche in Betrieb. Die Chemnitzer Verkehrs-AG erhält insgesamt vierzehn Zweirichtung- und 100% Niederflurfahrzeuge neuer Konstruktion,“ ergänzt Zdeněk Majer, Vorstandsmitglied und Senior Vizepräsident für Handel der Gruppe Škoda Transportation.

Informationen über die Webseite| Rechtliche Vereinbarungen| Copyright © 2020 ŠKODA TRANSPORTATION a.s.. All Rights reserved.
Created by Beneš & Michl