Deutsch
Unternehmen Soziale Verantwortung Mitarbeiterbetreuung

Mitarbeiterbetreuung

Mitarbeiter von Škoda TransportationNeben einem modernen und stabilen Arbeitsumfeld und einem breiten Angebot an Zusatzleistungen haben die Mitarbeiter von Škoda Transportation auch die Möglichkeit an ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten.  Škoda Transportation legt großen Wert auf die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter und deren weitere Entwicklung.

Dank dieser Unterstützung und der innovativen Herangehensweise an Probleme und neue Projekte kann sich Škoda Transportation auch auf globaler Ebene mit den stärksten Mitbewerbern messen. Seit 2012 organisiert  Škoda einen Angestelltenwettbewerb namens Team League, auf Basis von „Kaizen”, der japanischen Philosophie der stetigen Verbesserung. Die jeweiligen Produktions- und Technikteams wetteifern dabei um den besten Verbesserungsvorschlag. In den meisten Fällen beziehen sich die Vorschläge auf die Optimierung der Herstellungsprozesse, die Sieger werden dabei regelmäßig finanziell belohnt.

Mitarbeiterentwicklung hat Priorität

Für Škoda ist die Fortbildung seiner Angestellten ein zentraler Bestandteil für die weitere Entwicklung des Unternehmens. Das interne Fortbildungsprogramm wird in drei Bereiche unterteilt: Regelmäßige Fortbildung, fachliche Weiterbildung und Sprachbildung.

Unsere Mitarbeiter arbeiten in modernen Fabriken

Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen fokussieren sich hauptsächlich auf Kurse und Trainingseinheiten, die gesetzlich vorgeschrieben sind (z. B. Schweißkurse). Das Ziel der fachlichen Weiterbildung ist es, nicht nur Qualifikationen beizubehalten, sondern diese zu erweitern und nach zusätzlicher persönlicher Entwicklung zu streben. Dies beinhaltet auch eine Auswahl an internen Trainingseinheiten, z. B. im Bereich der Informationstechnologien und weiteren Fachbereichen (z. B. soziale Kompetenz). Für seine Bildungsmaßnahmen erhält das Unternehmen einen Teil der Mittel vom Operational Programme Human Resources and Employment

Als international tätiges Unternehmen haben die Sprachkenntnisse der Mitarbeiter für Škoda Transportation besondere Bedeutung. Eine breite Auswahl an Sprachkursen verschiedener Stufen ist daher eine Selbstverständlichkeit. Der Großteil dieser Kurse wird von Angestellten, die mit ausländischen Partnern arbeiten, in Anspruch genommen.

Flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Meetings mit dem Management sind eine Selbstverständlichkeit.

In der Produktion sowohl Männer als auch Frauen arbeiten

Škoda Transportation ermöglich Mitarbeitern in allen Abteilungen – mit Ausnahme der Produktion, in der Schichtarbeit notwendig ist – flexible Arbeitszeitmodelle. Wo es geht ist werden Änderungen der Arbeitszeit aus Gründen der Kinderbetreuung ermöglicht, auch in Bereichen, in denen flexible Arbeitszeiten sonst nicht vorhanden sind. Aufgrund der technischen Ausrichtung des Unternehmens sind derzeit mehr Männer als Frauen angestellt. Das Unternehmen bemüht sich auch darum, Personen mit körperlicher Beeinträchtigung einzustellen und hat in diesem Kontext auch das Verwaltungsgebäude barrierefrei umgebaut.

Neu bei Škoda Transportation sind gemeinsame Meetings der Angestellten des Unternehmens, bei denen zukünftige Projekte und Unternehmensperspektiven vorgestellt werden. Bei diesen werden auch die besten Mitarbeiter mit  goldenen Gedenkmünzen von Emil Škoda ausgezeichnet. Auch Angestellte, die einen bestimmten Jahrestag erreichen, beispielsweise zehn, zwanzig oder dreißig Jahre Betriebszugehörigkeit werden regelmäßig ausgezeichnet. Angestellte und Management sprechen bei Škoda Transportation offen über die derzeitige Unternehmensituation oder  zukünftige Unternehmenspläne. Die eingeladenen Angestellten erhalten dabei im Rahmen der Treffen auch eine interessante Gedengrafik zur Erinnerung an ihr Arbeitsjubiläum sowie eine weitere Gratifikation.

Möchten Sie Teil eines erfolgreichen Teams werden? Dann besuchen Sie folgenden Link: http://skoda.jobs.cz/

Informationen über die Webseite| Rechtliche Vereinbarungen| Copyright © 2018 ŠKODA TRANSPORTATION a.s.. All Rights reserved.
Created by Beneš & Michl