Deutsch
Medien Pressemitteilungen WECHSEL IN DER FÜHRUNG DER GRUPPE ŠKODA TRANSPORTATION

WECHSEL IN DER FÜHRUNG DER GRUPPE ŠKODA TRANSPORTATION

1. 1. 2019

In die höchste Führung der Gruppe Škoda Transportation wurde mit Wirkung zum 1. Februar 2019 ein neues Vorstandsmitglied Zdeněk Majer, Vizepräsident für Handel der Gruppe Škoda Transportation gewählt. In der Gruppe Škoda Transportation ist Zdeněk Majer in verschiedenen leitenden Positionen seit 2002 tätig. Den Vorstand des Unternehmens verlässt Jaromír Šilhánek, der sich auch weiterhin als Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Entwicklung der größten Tochtergesellschaft Škoda Electric widmen wird.


Seit der Ankunft des neuen Besitzers von PPF Group wird unsere Organisationsstruktur kontinuierlich geändert. Die neue Anordnung beruht auf den Prinzipien der Konzernleitung der Gruppe Škoda Transportation, einschließlich aller Tochtergesellschaften. Das Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und die Kosten bei maximaler Nutzung interner Quellen und Synergien im Rahmen der gesamten Gruppe zu senken. Die Konsolidierung und Entwicklung von Geschäftsaktivitäten sind für uns die Priorität, und deshalb ist der langjährige und erfolgreiche Manager Zdeněk Majer, der für globale Geschäftsaktivitäten der gesamten Gruppe Škoda Transportation verantwortlich ist, eine große Verstärkung der höchsten Gruppenführung,“ sagt Petr Brzezina, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor von Škoda Transportation.

Zdeněk Majer studierte internationales Management und Finanzen in der Tschechischen Republik, in Deutschland und den USA. Er arbeitet für die Gruppe Škoda Transportation seit 2002, wann er in der Position des Managers für Kapitalbeteiligungen war. Er beteiligte sich an der Restrukturierungsstrategie von Škoda Holding und war Mitglied verschiedener statutarischen Organe einzelner Gesellschaften in der Gruppe. In den letzten Jahren hat er erfolgreich Akquisitionen einiger Gesellschaften geleitet und eröffnete einige Auslandsmärkte mit einem Gesamtauftragswert von über eine Milliarde Euro. 2006 wurde er Generaldirektor und Vorstandsmitglied von Ganz - Skoda Electric in Budapest. 2011 gründete er in Deutschland Škoda Transportation Deutschland mit dem Ziel, den deutschen Markt zu entwickeln, wo er Direktor ist. 2015 leitete er die Akquisition der finnischen Gesellschaft Škoda Transtech, wo er Vorstandsvorsitzender wurde. Seit 2011 ist er auch Vizepräsident für Handel für westliche Märkte. Seit Ende 2018 ist er für sämtliche Geschäftsaktivitäten auf den Weltmärkten der ganzen Gruppe Škoda Transportation verantwortlich. 

Informationen über die Webseite| Rechtliche Vereinbarungen| Copyright © 2019 ŠKODA TRANSPORTATION a.s.. All Rights reserved.
Created by Beneš & Michl